Programm Freitag 25. Mai

Referent Vortragstitel

 

Jon Clark

                                                       

Chile - Vermarktung von Kirschen in die ganze Welt                                                                                            

 

David A. Geen

 

Kirschen aus Kanada - Der kleine Junge in der großen Welt

 

Fabián Guillén

 

 

Instrumente in der Vor- und Nacherntebehandlung zur Erhaltung der Fruchtqualität von Zwetschgen und Kirschen: Qualität und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe essen

 

 

Monika Möhler

 

Qualitätssicherung bei Süßkirschen durch gezielte Bewässerungssteuerung

 

Pierre Rochepeau

 

 

Die INRA / CEP INNOVATION Aprikosen Selektionen (mit Fokus auf der ARAMIS® Reihe scharkaresistenter Aprikosen.

 

 

Hubert Siegler

 

Ergebnisse zur Prüfung der  WeiGi-Kirschenunterlagen

 

Jef Vercammen

 

Erfahrungen mit Kirschenunterlagen in Belgien (mit Fokus auf Gisela-Unterlagen)

 

Ronald Vermeulen

 

Kirschenanbau in Chile

 

Matt D.Whiting

 

 

Biologische und Technologische Schnittpunkte: Anbausysteme der Zukunft 

 

Befruchtungsversuche zur Sicherstellung des Ertrags

 

 -

 

Spätfrostschäden 2017 in Europa: Erfahrungen und Bekämpfungsstrategien für die Zukunft

 

VOEN

 

Witterungsschutz in verschiedenen Kulturen - Chancen und Möglichkeiten

 

Fleuren

 

Neue Kirschensorten

 

Stas

 

Aktuelle Entwicklungen im Sortierbereich

Obstbau Reinhard Vöhringer in Berg

 

- Betriebsrundgang

- Geschützter Anbau von Süßkirschen und Aprikosen

- Qualitätszwetschgen im geschützten Anbau

- Sorten- und Unterlagenauswahl und Diskussion anbaulicher Fragen